Aktuelle Nachrichten

Container Online

05.08.2014 13:48

Abfall- und Bauschuttcontainer online bestellen

 

Weiterlesen …

Geschichte

  • Die Erfolgsgeschichte der Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH im Bereich der Sammlung, Sortierung, Aufbereitung und Entsorgung von Abfällen begann mit der Unternehmensgründung im Jahre 1980.
  • Zu diesem Zeitpunkt startete die Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH mit drei Mitarbeitern die Dienstleistung der Müllabfuhr anzubieten.
  • Die Problemstoffsammlung begann mit der Errichtung der Betriebsstätte Markt Hartmannsdorf im Jahre 1987.
  • Im Zuge von Innovationen und Fortschritten in der Abfall- und Entsorgungswirtschaft wurde im Jahre 1991 die getrennte Abfallsammlung eingeführt.
  • Diese spezielle Trennung beinhaltet die Aufteilung des Abfalls in Biomüll, Altpapier und Metallabfälle. In diesem Jahr beschäftigte die Müllex-Umwelt-Säuberung GmbH bereits elf Mitarbeiter, die diese Trennung vornahmen.
  • Der Standort Markt Hartmannsdorf wurde im Jahr 1992 durch die Inbetriebnahme einer Kompostieranlage erweitert. Im selben Jahr wurden die Firmen MAJER Kft und Müllex Körmend Kft in Ungarn gegründet.
  • Das Jahr 1993 wurde mit dem Bau einer Sortieranlage für die Sichtung von Restmüll und für die Sortierung von Kunststoffverpackungen gestartet.
  • Im selben Jahr wurde die Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH zum ARGEV-Regionalpartner ernannt und so wurde die regionale Übernahmestelle für Verpackungsmaterialien in Markt Hartmannsdorf gestartet.
  • Um die Qualität der geleisteten Arbeit auch am Papier nachweisen zu können, wurde die Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH im Jahre 1995 mit der Managementzertifizierung ISO 9001 bestätigt.
  • Um die stetige Expansion bewerkstelligen zu können, begann im Jahr 1996 der Bau der neuen Firmenzentrale in Hofstätten an der Raab.
  • Die Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH beteiligte sich im selben Jahr an der Mitgründung der ABCO für flächendeckende österreichweite Entsorgungslösungen.
  • Für die Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH wurde im Jahre 1999 das „Abfallwirtschaftliche Kompetenzzentrum“ in St. Margarethen an der Raab gebaut.
  • Es bietet angefangen von der Aufbereitung von Altholz, Recycling jeglicher Wertstoffe bis hin zur Behälter und Containerbereitstellung jegliche Dienstleistungen für Gemeinden, Betriebe und Privathaushalte an.
  • Im „Abfallwirtschaftlichen Kompetenzzentrum“ in St. Margarethen an der Raab wurde im Jahre 2001 die Inbetriebnahme der Splittinganlage für Hausmüll, Sperrmüll und Gewerbemüll mit einer Jahreskapazität von 60.000 Jahrestonnen gestartet.
  • und im Jahre 2002 wurde diese auf eine genehmigte Jahreskapazität von 90.000 Jahrestonnen erweitert.
  • Durch den Prozess der ständig zukunftsorientierten, innovativen Unternehmensausrichtung der Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH wurde im Jahre 2005 die Inbetriebnahme der Ersatzbrennstoff Anlage (EBS) im „Abfallwirtschaftlichen Kompetenzzentrum“ St. Margarethen an der Raab gestartet.
  • Im Jahr 2010 feierte die Müllex-Umwelt-Säuberung-GmbH das 30 jährige Bestehen als innovativer, zukunftsorientierter Betrieb für die Sammlung, Sortierung, Aufbereitung und Entsorgung von Abfällen und Wertstoffen für Gemeinden, Betriebe und Privathaushalte.